NEWS

Januar 2010: Brezel mit Schweinefett und andere versteckte tierische Zutaten sind nach wie vor verbreitet.

Januar 2010: Immer mehr Firmen wenden sich der veg. Ernährung zu: Weltgrösster Catering-Anbieter wird flexitarisch

2009: Die Homepage wurde auf Chinesisch übersetzt (traditionelles und vereinfachtes).

September 2008: Neue Seite der zweitgrössten Detailhandelskette der Schweiz zum V-Label: COOP.

Sommer 2008: Der Grossteil der Homepage ist nun auch auf polnisch verfügbar.

Vorstellung des V-Labels bei konsumo vom Mai 2008.

April 2008: Die Tartex-Aufstriche sind nun zertifiziert: Liste der zertifizierten Tartexprodukte.

Seit Ende April 2008 gibt es Vorschaubilder in der Produkte- und Restaurantliste.

Artikel zum V-Label vom 7.2.2008 in der Schweizer Tageszeitung "20 minuten": Wo Vegi draufsteht, ist oft Tier drin und in der Konsumentenzeitschrift saldo vom 6.2.2008: Schlachtprodukte in Saft, Käse und Patisserie.

Seit Ende Juli 2007 gibt es diese Seiten auch auf kroatisch.

Im Januar 2007 wurde die tschechische Übersetzung dieser Homepage fertig gestellt. Es gibt auch bereits erste V-Label-Lizenznehmer in Tschechien.

7. März 2006: Nach dem grössten Detasilhandelskette der Schweiz (Migros) setzt nun auch die zweitgrösste, Coop, auf das offizielle V-Label: Délicorn. Liste der zertifizierten neuen Délicorn-Produkte: Liste.

Sendung des Deutschlandfunkes vom 14.3.2005: Orientierungshilfe für Vegetarier

ECO-News 2003: Vegetarische Produktkennzeichnung... Namhafte Hersteller übernehmen Vorreiterrolle

V-Label-Werbung vom Österreichischen Rundfunk: Label für Vegetarier

Nach der Einführung des V-Labels in der grössten Schweizer Restaurantkette haben die Gastronomie-Zulieferer begonnen immer mehr Produkte vegetarisch herzustellen und mit dem Label zu versehen. Sie finden deshalb laufend weitere Produkte in der Liste auf dieser Homepage.

Die Firma Le Patron setzt nun auch auf das V-Label: V-Label-Infoseite der Le Patron

 

Erster SMART als Werbeträger für das V-Label seit Dezember 2003 in der Schweiz unterwegs:
Smart mit V-Logo auf beiden Seiten

Artikel aus Deutschland: Vegetarische Produktkennzeichnung... Namhafte Hersteller übernehmen Vorreiterrolle

Bewertung des V-Labels bei Label-Online.de.
Bewertung von Kompaktnet.

Werbung für das vegetarische Angebot in der Migros-Gastronomie vom 18. Mai 2004.

Seit März 2002 wird das V-Label auch in den 98 Merkur-Filialen in Österreich benutzt. Es ist auf allen VegaVita-Produkten zu finden.


Portalseite des Europäischen Vegetarismus-Labels
URL: http://www.v-label.info/pde/home/news.html